Stadt Kreuztal · Kulturamt
Siegener Straße 18
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 51-324
info@kreuztal-kultur.de

Öffnungszeiten

Mo - Mi
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 15.45 Uhr
Do
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Fr
08.30 bis 13.00 Uhr

xpeditionen@kreuztal grenzenlos - das festival 4

Sonntag, 02.04.2017, 14 bis 18 Uhr, Weiße Villa, Dreslers Park

Foto:

Das Festival steht wieder ganz im Zeichen der Newcomer und ambitionierten Hobbyfotografen unter den Vortragsreferenten. An diesem Sonntagnachmittag zeigen 5 Referenten in 7 faszinierenden Vorträgen Ihren Blickwinkel durch die Kamera auf unseren Planeten.

Diese Vorträge erwarten Sie bei unserem Festival Programm:

14.00 – 14.30 Uhr: Christoph Köhler „Von Alaska nach Feuerland“, Teil I
Eine Motorradreise an 103 Tagen durch 14 Länder über 31500 KM Zwischen der Abfahrt in Anchorage / Alaska und der Ankunft in Ushuaia / im südlichen Argentinien prägen viele beeindruckende Strecken, Landschaften und Begegnungen das Gesicht der Reise.
Davon erzählt Christoph Köhler in einer spannenden Kombination aus Foto- und Filmmaterial.  Erleben Sie die Expedition hautnah und sind somit dabei, wenn der komplette amerikanische Kontinent von Norden nach Süden gemeinsam mit den Reisegefährten von August bis Dezember 2013 durchquert wird.
Ganz sicher auch für den "Nichtmotorradfahrer" ein schöner Blick auf unsere Welt von Nord nach Süd. Teil 2: 17.30 Uhr bis 18.00 Uhr

14.35 – 15.05 Uhr: Uwe Haßler „USA – Yellowstone, Grand Teton & die Nationalparks im Südwesten“
Uwe Haßler führt Sie  zur Zeit der Herbstverfärbung in eines der größten intakten Naturgebiete Nordamerikas.
Der Yellowstone NP wurde bereits im Jahre 1872 gegründet und ist für seine einzigartige Anhäufung von Geysiren, heißen Quellen und Dampfspalten bekannt. Mit dem angrenzenden GrandTeton NP bildet diese einzigartige Landschaft zugleich eines der bedeutendsten Rückzugsgebiete für Wildtiere in den USA. Erleben Sie Wapitis, Bisons und Elche im „Indian Summer“.
Danach geht es südlich im Bundesstaat Utah den Arches NP und Canyonlands NP weiter.
Hier schufen Wasser, Eis und extreme Temperaturen eine Wildnis aus Felsgestein mit hunderten von Schluchten, Steinbögen und Tafelbergen.

15.10 – 15.40 Uhr: Rena Klingelhöfer „Frühling in Mittelitalien“
Eine Fahrradtour durch Umbrien, Latium und die Abruzzen.
Mediterrane Blütenpracht, Dolce Vita, italienische Eiscreme, historische Städte und dazu noch die eindrucksvollen Berglandschaften des Apennin: Das war die Idee zu einer Frühlings-Radtour im Mai 2016 durch die wenig bekannte Mitte Italiens.
Mit dem Rad entlang mittelalterlicher Städte wie Orvieto auf seinem hoch aufragenden Tuffsteinblock, das historische Narni und winzige Bergdörfer wie Castel del Monte und Santo Stefanio di Sessanio.
Die Route wird Sie durch grüne Wiesentäler, über kurvige Bergstrecken hoch zum kargen Hochtal des Campo Imperatore, vor dem Hintergrund aufragender Bergketten des Gran Sasso führen.
Erleben Sie bildlich den langen schweißtreibenden Aufstieg zum Hochplateau Piano Grande mit dem Bergdorf Castelluccio in den sibillinischen Bergen.

15.45 – 16.15 Uhr: Gerhard Knappstein „Korsika“
Eine Wanderung in der traumhaft schönen Natur Korsikas, über imposante Berge, in üppiger Vegetation und vor einer abwechslungsreichen Kulisse.

16.20 – 16.50 Uhr: Christian Scheerer „Städte, Parks und wilde Tiere“
Christian Scheerer startet seinen Vortrag in Denver und führt den Zuschauer über den Badlands National Park, in dem wegen seiner ungewöhnlichen Landschaft schon Science Fiction Filme gedreht wurden, weiter bis in den Yellowstone Nationalpark.
Auf seinen Zwischenstationen erlebte er u.a. ein spannendes Rodeo in Cody und ein Treffen mit einem wunderschönen Elch. Nach 20 Tagen und etwa 150 erwanderten Kilometern, ca. 4000 gefahrenen km und bestimmt ebenso vielen Fotos endete die Reise wieder in Denver.

16.55 – 17.25 Uhr
: Uwe Haßler „Wittgensteiner Land – ein Pirschgang durch die Jahreszeiten“
Das bergige Wittgensteiner Land im Südosten von Nordrhein Westfalen gehört zu den waldreichsten Regionen Deutschlands. Uwe Haßler als Fotograf mit Heimvorteil in dieser Region nimmt Sie mit auf eine Fotopirsch vom frühen Morgen bis zur Dämmerung. Erleben Sie im Wechsel der Jahreszeiten die vielfältige Tier – und Pflanzenwelt in dieser abwechslungsreichen Mittelgebirgslandschaft.
Gezeigt wird Teil 1 mit Winter – und Frühjahrsmotiven.

17.30 – 18.00 Uhr: Christoph Köhler „Von Alaska nach Feuerland“, Teil II

 


Gemeinsam mit dem Initiator unserer Veranstaltungsreihe xpeditionen @ kreuztal, dem Hilchenbacher Reisejournalisten und Dia-Referenten Klaus-Peter Kappest, ist aus der grenzenlosen Vielfalt der Reisen zu den faszinierendsten Orten der Erde die Idee entstanden, unserer Veranstaltungsreihe die Krone aufzusetzen und ein Festival rund um den Themenkomplex LÄNDER / REISEN / ABENTEUER / WISSEN zu gestalten.

Unser 4. grenzenlos-festival steht wieder ganz im Zeichen der Newcomer unter den Vortragsreferenten: Im Großen Saal der Weißen Villa in Dreslers Park werden ab 14 Uhr abwechselnd spannende Reportagen und Lichtbildschauen gezeigt, präsentiert von Referenten, die professionelle Bilder „schießen“, aber bisher noch nicht die ganz großen Möglichkeiten hatten, sich dem Publikum vorzustellen.

Preisinfo:
Eintritt frei