Götz Alsmann Götz Alsmann...in Rom

Freitag, 10.11.2017, 20 Uhr , Stadthalle Kreuztal

Foto:

Die Götz-Alsmann-Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt?
Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers.

Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann … in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann-Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat.
Der von zahllosen Tonträgern und buchstäblich tausenden von Konzerten bekannte Sound der Gruppe, angesiedelt im Spannungsfeld zwischen Swing, Exotica und latein-amerikanischen Rhythmen, geht eine fruchtbare Verbindung ein mit den Canzone- Klassikern von u. a. Fred Buscaglione, Renato Carosone, Marino Marini und Umberto Bindi.

Typisch italienisch? Typisch Alsmann!

Götz Alsmann: Gesang, Piano und mehr I Altfrid Maria Sicking: Vibraphon, Xylophon, Trompete I Ingo Senst: Bass I Rudi Marhold: Schlagzeug I Markus Paßlick: Percussion

RUDI MARHOLD Schlagzeug ...
spielt seit früher Jugend Schlagzeug.
Einen Teil seines Musikstudiums absolvierte er in Münster.
Seine vielseitige berufsmusikalische Tätigkeit umfasst als Eckpunkte Schallplattenproduktionen und Tourneen mit in- und ausländischen Größen des Jazz, Pop und Folk sowie zahllose Theater- und Musical-Produktionen von München bis Bad Hersfeld.
Zudem war er an den Einspielungen zahlreicher Film- und Fernsehsoundtracks von der „Schwarzwaldklinik“ bis zu „Hello Spencer“ beteiligt. Rudi Marhold war bereits ein alter Freund der Götz Alsmann Band, ehe er 1992 fest in das Ensemble einstieg.

MARKUS PASSLICK - Percussion ...
ist neben Götz Alsmann der einzige Münsteraner in der Band.
Er entdeckte schon als Teenager die Welt exotischer Perkussionsinstrumente für sich.
Der studierte Zoologe, Botaniker und Geograph arbeitet seit 1987 mit Götz Alsmann zusammen. Darüber hinaus ist er bundesweit als Studiomusiker gefragt.
So spielte er z. B. auf etlichen Alben der „Ärzte“ und war Mitwirkender ihres MTV-„Unplugged“-Konzerts. Markus Paßlick leitet gelegentlich eine eigene Jazzformation, das Markus Paßlick Quintett, und ist auch ein gefragter Fernsehautor.
Er war sieben Jahre lang Autor für „Die Harald Schmidt Show“, in der er auch häufig als Talkgast über die heimische Fauna und Flora aufklärte.
Zur Zeit schreibt er u.a. für „Zimmer frei“, für die Comedians Cordula Stratmann und Ralf Schmitz, sowie für „Gala der Stars/Klassik-Echo“

ALTFRID M. SICKINGVibraphon, Xylophon, Trompete ...
studierte klassisches Schlagwerk an der Musikhochschule in Dortmund. Sein Berufsweg als Vibraphonist und Schlagzeuger führte ihn zeitgleich durch verschiedene Sinfonieorchester, Musicalensembles und Jazzformationen.
Schon bald erspielte er sich einen internationalen Ruf als Vibraphon- und Marimba-Solist.
Nachdem Sicking schon seit 1997 auf den Alben der Götz Alsmann Band mitwirkte, trat er der Formation Anfang 2005 als festes Bandmitglied bei.
Altfrid M. Sicking ist Protagonist eigener Jazz-Veranstaltungsreihen und findet neben den Alsmann-Tourneen noch Zeit für eine Schlagzeug- und Percussion-Dozentur sowie für seine Kolumne im Fachmagazin „drums & percussion“.

INGO SENSTKontrabass
...geboren am 26.12.1964 in Braunschweig, studierte von 1987-92 am Hilversum Conservatorium in den Niederlanden.
Seit 1995 lebt er als freischaffender Bassist in Dortmund. Seine Fähigkeiten als spürbar swingender Begleiter und seine überschäumende Spielfreude machen ihn zu einem der gefragtesten Sidemen der deutschen Jazzszene. Bemerkenswert ist seine stilistische Bandbreite: So ist er ebenso Mitglied im Glenn Miller Orchestra wie auch mit Sasha auf dessen Hitsingle „Lucky Day“ verewigt.

Preisinfo:

VVK: 31,30 I 28 I 25,80 €
SchülerInnen & Studierende: 29,30 I 26 I 23,80 €
AK: 35 I 32 I 30 I €
Alle Preise inkl. 10 % VVK-Gebühr & 0,50 € Systemgebühr
SchülerInnen & Studierende beachten bitte besondere Ermäßigung an der AK

AUSVERKAUFT