Giu Todaro

Sonntag, 25.06.2017, 18 Uhr, Biergarten Kutscherhaus

Foto:

Giu Todaro ist ein Musiker und Songschreiber aus Kreuztal.

Sein Vater ist Schlagzeuger, seine Mutter Tanzlehrerin für italienische Folklore.

Bereits mit zwei Jahren tanzte er in der damaligen Tanzgruppe der Mutter.
Er lernte Keyboard spielen und schrieb mit sieben Jahren eigene Texte und Lieder.

2002 - inspiriert durch das Album "The Eminem Show" - bekam Giu Todaro eine besondere Vorliebe für Rap und Hip Hop.
2010 wurde Todaro Keyboarder des Rappers „B.E. der Micathlet“, und gründete gemeinsam mit ihm die 12-köpfige Liveband „Fläshmob“, die durch verschiedene Konzerte in ganz NRW eine neue Art des Hip-Hops unter dem Titel „Kabarap“ etablierte.
Des Weiteren ist Giu Todaro Gründer des lokalen Hip-Hop Netzwerkes „Zone 67“ und der Mann an den Tasten bei der Kölner Sängerin „Lucie Licht“.
Höhepunkt als Solokünstler ist ohne Zweifel der Auftritt in der mit 30.000 Leuten besetzten Veltins-Arena, die Giu Todaro 2015 mit seinem Rap begeistern durfte.
Im August 2016 performte Giu Todaro als Teil der Eröffnungsshow einen seiner Songs beim NRW Tag 2016 auf dem vollbesetzten Burgplatz in Düsseldorf.“

Bei ungünstigen Witterungsbedingungen findet das Konzert in der Weißen Villa statt.

Preisinfo:
Eintritt frei