„Die Orchesterolympiade“ - mit der Philhamronie Südwestfalen Kreuztaler Teddybärenkonzert

Sonntag, 26.11.2017, 15 Uhr, Stadthalle Kreuztal

Foto:

Schwarzer Anzug? Krawatte? Nicht hier. Bei der Olympiade erscheinen die Musiker in Trainingshose und Schweißband und zeigen olympische Höchstleistungen

Begleitet von der rasenden Reporterin Kitty Kleinlich und dem Wettkampfleiter duellieren sich die Kontrahenten in neu definierten Disziplinen wie Marathon, Sprint und Weitsprung. Wir erfahren auch, wer seinem Instrument skurrile Geräusche entlocken kann und obendrein, wie es ist, ein ganzes Orchester zu dirigieren. Die Musiker erweisen Fitness, Sportsgeist, Flexibilität und Witz. Beinahe nebenbei enttarnen wir Kniffe und Tricks der einzelnen Musiker.

Eine Inszenierung des Theater Kontra-Punkt

Mit Annette Bieker und Frank Schulz I Dirigent: N.N. 
Ein atemberaubender Musikerwettkampf für Symphonieorchester, einen Spielleiter und eine Radioreporterin
Disziplinen: Marathon: Bratsche vs. kl. Trommel
Der höchste Ton: Kontrabass vs. Klarinette
Musikalischer Ausdruck: Oboe vs. Cello (o. Tuba)
Der lauteste Ton: Pauke vs. Posaune
Der schnellste Musiker: Geige vs. Flöte
Dirigentenwettbewerb: 2 Kinder aus dem Publikum dirigieren das Orchester
Für Kinder ab 3 Jahren

Preisinfo:

VVK: 6,55 € I Knax-Klub-Mitglieder: 6 € I TK: 7 €
Alle Preise inkl. 10 % VVK-Gebühr & 0,50 € Systemgebühr.
Freie Platzwahl.
Für Kinder werden Plätze im vorderen Bereich reserviert.