Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
VHS
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Corona-Update 09/2020

Corona-Update II zur Spielzeit 20/21

Das wichtigste in Kürze vorweg:

Zusatztermin Santino de Bartolo

Aufgrund der Reduzierung der Publikumskapazitäten ist das Konzert von Santino de Bartolo am 10.10.2020 um 20:00 Uhr im Café Basico bereits ausverkauft. Kreuztalkultur freut es daher sehr einen weiteren Termin am selben Tag anbieten zu können. Das Zusatzkonzert beginnt um 17:00 Uhr. Der VVK für diesen neuen Termin ist bereits eröffnet

Spielortverlegung für die Veranstaltung „Fritz Eckenga- Am Ende der Ahnenstange“

Kreuztalkultur hat sich dazu entschlossen, für die besucherstärksten Veranstaltungen der Spielzeit 20/21 den Veranstaltungsort zu wechseln, damit ein verbessertes Infektionsschutz- und Hygienekonzept umgesetzt werden kann. Dies betrifft auch den Auftritt von Fritz Eckenga am 04.10.2020 um 18:00 Uhr, der von der Krombacher Erlebniswelt in die Kreuztaler Otto-Flick-Halle im Zentrum der Stadt verlegt wird (Navi-Adresse: Moltkestraße 12, 57223 Kreuztal).
Da die Parksituation vor Ort nicht optimal ist, sollten auch die in unmittelbarer Nähe  zur Verfügung stehenden Parkmöglichkeiten (z.B. Parkplatz Roonstraße, Tiefgarage Zentrum, Park&Ride Parkplatz Bahnhof) genutzt werden.

Verschiebung des Kreuztaler Teddybärenkonzerts

Aufgrund des immer noch aktiven Infektionsgeschehens, hat sich Kreuztalkultur dazu entschlossen, das Teddybärenkonzert „Wir bauen ein Orchester“ mit der Philharmonie Südwestfalen, das am 11.10.2020 um 15:00 Uhr in der Kreuzkirche Kreuztal stattfinden sollte, um rund ein Jahr zu verschieben.
Den Kulturverantwortlichen der Stadt Kreuztal erscheint zum aktuellen Zeitpunkt ein Konzertangebot für Kinder und deren Erwachsenen aufgrund der Pandemie und den damit verbundenen Risiken als nicht angemessen. Der Veranstaltungstermin für den kommenden Herbst steht aktuell noch nicht fest, wird aber innerhalb der nächsten Zeit veröffentlicht

Auch weiterhin besteht für Besucher, die bereits Tickets gekauft haben, aber nicht  an der Veranstaltung teilnehmen möchten, die Möglichkeit diese im Kulturamt gegen einen Ticketgutschein umzutauschen oder gegen eine Erstattung des Ticketpreises zurückzugeben (Rückgaben per  Post an: Kulturamt Kreuztal, Ticketrückgabe, Siegener Str. 18, 57223 Kreuztal. Rückgabe gültig bis einen Tag vor der Veranstaltung laut Poststempel).

Hygienekonzept zur Durchführung von Veranstaltungen

Im Hinblick auf diesen verbesserten Infektionsschutz, hat Kreuztalkultur in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt und der unteren Gesundheitsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein folgende genehmigte Regelungen für den Besuch unserer Veranstaltungen getroffen:

  • Vor dem Betreten der Spielstätte ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder ein angemessener Ersatz (Schal, Multifunktionstuch etc.) anzulegen, der Mund und Nase vollständig bedeckt. Der MNS darf erst mit Beginn der Veranstaltung und nur auf dem Sitzplatz abgelegt werden.
  • In Warteschlangen, während der Einlasszeiten und bei Verlassen der Halle gilt das Abstandsgebot (1,5 m).
  • Es wird eine Reihenbestuhlung gestellt. In der Reihe sind keine freien Plätze als „Abstandshalter“ vorgesehen.
  • In der Otto-Flick-Halle werden pro Reihe 20 Plätze gestellt, unterteilt durch den Mittelgang, also 2 x 10 Plätze nebeneinander.
  • Der Mindest-Abstand zwischen den Reihen  (von hinten nach vorne) beträgt 1,50m von Kopf zu Kopf.
  • Alle Besucher müssen im Rahmen der in der Corona-Schutzverordnung geforderten besonderen Nachverfolgbarkeit, vor Beginn der Veranstaltung ihren Namen und ihre Kontaktdaten auf den ausliegenden und platzgebundenen Karten notieren.
  • Um unnötige Bewegungen und Gruppenbildungen zu vermeiden, findet keine Pause statt. Auch eine Garderobe wird nicht angeboten.
  • Während der Veranstaltung findet keine Bewirtung statt. Entgegen der üblichen Praxis, können die Besucher eigene Getränke in Plastikflaschen oder Getränkedosen mitbringen. Wir bitten darum nach Möglichkeit auf Glasflaschen zu verzichten.
  • Der Veranstaltungsraum wird durch Öffnung von vorhandenen Oberlichtern und Seitentüren, sowie durch Frischluftzufuhr über die Klimaanlage/Belüftungsanlage permanent durchlüftet.

Zusätzlich haben wir uns dazu entschieden die zur Verfügung stehenden Sitzplatzkapazitäten um rund 50% zu reduzieren. Damit bleibt Kreuztalkultur bewusst unter den derzeit gestatteten Kapazitätsgrenzen.

Wir empfehlen allen Besuchern außerdem, falls noch nicht geschehen, vor Teilnahme an unseren Veranstaltungen, die Installation der Corona-App als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme.

Die Begrenzung der Besucherkapazitäten führt  dazu, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt einige Veranstaltungen bereits als ausverkauft angezeigt werden. Je nach Verlauf des Infektionsgeschehens und den damit einhergehenden, weiteren Maßnahmen oder Lockerungen, können u.U. kurzfristig weitere Eintrittskarten freigegeben werden. Kreuztalkultur informiert auf der Homepage unter www.kreuztal-kultur.de und auf der Facebook-Seite über alle weiteren Entwicklungen.
Falls Interesse an Karten für aktuell als ausverkauft angezeigte Veranstaltungen besteht, können Ticketinteressenten sich gerne unter der Tel. 02732 - 5 14 29 auf die entsprechenden Wartelisten setzen lassen. Sobald weitere Sitzplätze zur Verfügung stehen, nehmen wir Kontakt auf, wobei die Reihenfolge der Anfragen beachtet wird.