Stadt
Kultur
Bibliothek
Jugend
Familie
Feuerwehr
VHS
Schrift verkleinern Schrift vergrößern

Corona-Update 09/2020

Corona-Update III zur Spielzeit 20/21

Verschiebung der Veranstaltungen „Bookends“, "Rocky Mountains - Ein Bike-Trip durchs wilde Herz Nordamerikas“, „Peirani & Parisien“ und (NEU) "Eure Mütter"

Aufgrund der stark steigenden Corona-Infektionszahlen in Europa und der schwierigen Ein- und Ausreisesituation für ausländische Künstler in Verbindung mit angeordneten Quarantänezeiten, haben die Duos „Bookends“ und „Peirani & Parisien“ ihre Tourneen auf 2021 verschoben. Da der VVK für "Eure Mütter" bereits im November 2019 eröffnet wurde, überschreitet die Anzahl der zu erwartenden Besucher, trotz der zwischenzeitlich angekündigten Verlegung in die größere Turn- und Festhalle Buschhütten, die unter den derzeit gegebenen Einschränkungen zulässigen Publikumskapazitäten. Die Veranstaltungen am 05.11. (Eure Mütter), 30.10. 2020 (Bookends) und 08.11.2020 (Peirani & Parisien) werden auf einen neuen Termin verlegt. Auch die Veranstaltung „Rocky Mountains - Ein Bike-Trip durchs wilde Herz Nordamerikas“ aus der Reihe xpeditionen@kreuztal wird vom 25.10.2020 auf einen neuen Termin in 2021 verschoben.

Alle bereits erworbenen Tickets behalten Ihre Gültigkeit für die neuen Termine im kommenden Jahr.

Neuer Termin: "Eure Mütter": Donnerstag, 07.10.2021

Neuer Termin: "Rocky Mountains": Sonntag, 24.10.2021

Neuer Termin „Bookends“: Samstag, 25.09.2021
Neuer Termin „Peirani & Parisien“: Sonntag, 07.11.2021

Die Uhrzeiten und die Veranstaltungsorte bleiben bis auf weiteres bestehen.

 

 

Spielortverlegung für die Veranstaltung „Christian Ehring - Antikörper“

Kreuztalkultur wechselt für die besucherstärksten Veranstaltungen den Veranstaltungsort, damit ein verbessertes Infektionsschutz- und Hygienekonzept umgesetzt werden kann. Dies betrifft auch den Auftritt von Christian Ehring am Freitag, 13.11.2020 um 20:00 Uhr, der vom Eichener Hamer in die Kreuztaler Otto-Flick-Halle verlegt wird (Navi-Adresse: Moltkestraße 12, 57223 Kreuztal).

Da die Parksituation vor Ort nicht optimal ist, sollten auch die in unmittelbarer Nähe zur Verfügung stehenden Parkmöglichkeiten (z.B. Parkplatz Roonstraße, Tiefgarage Zentrum, Park&Ride Parkplatz Bahnhof) genutzt werden.

 

 

Ticketrückgabe

Auch weiterhin können Besucher, die nicht an einer Veranstaltung teilnehmen möchten, ihre Tickets im Kulturamt gegen einen Ticketgutschein umtauschen oder gegen eine Erstattung des Ticketpreises zurückgeben.

Rückgaben per Post an:
Kulturamt Kreuztal, Siegener Str. 18, 57223 Kreuztal


Die Rückgabe ist gültig bis einen Tag vor der Veranstaltung. Als Nachweis gilt der Poststempel.


 

Hygienekonzept zur Durchführung von Veranstaltungen

Für einen verbesserten Infektionsschutz hat Kreuztalkultur, in enger Abstimmung mit dem Ordnungsamt und der unteren Gesundheitsbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein, folgende genehmigte Regelungen für den Besuch unserer Veranstaltungen getroffen:

  • Vor dem Betreten der Spielstätte ist ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) oder ein angemessener Ersatz (Schal, Multifunktionstuch etc.) anzulegen, der Mund und Nase vollständig bedeckt. Der MNS darf erst mit Beginn der Veranstaltung und nur auf dem Sitzplatz abgelegt werden. Ab einem 7-Tage-Inzidenzwert von 35 muss der MNS durchgehend getragen werden.

  • In Warteschlangen, während der Einlasszeiten und bei Verlassen der Halle gilt das Abstandsgebot (1,5 m).

  • Es wird eine Reihenbestuhlung gestellt. In der Reihe sind keine freien Plätze als „Abstandshalter“ vorgesehen.

  • In der Otto-Flick-Halle werden, unterteilt durch einen Mittelgang, pro Reihe 20 Plätze gestellt (2 x 10 Plätze nebeneinander). In der Turn- und Festhalle Buschhütten entfällt der Mittelgang (20 durchgehende Plätze pro Reihe).

  • Der Mindest-Abstand zwischen den Reihen (von hinten nach vorne) beträgt mindestens 1,50m von Kopf zu Kopf.

  • Alle Besucher müssen im Rahmen der in der Corona-Schutzverordnung geforderten besonderen Nachverfolgbarkeit, vor Beginn der Veranstaltung ihren Namen und ihre Kontaktdaten vollständig und leserlich auf den ausliegenden und platzgebundenen Karten notieren.

  • Um unnötige Bewegungen und Gruppenbildungen zu vermeiden, findet keine Pause statt. Auch eine Garderobe wird nicht angeboten.

  • Während der Veranstaltung findet keine Bewirtung statt. Besucher können eigene Getränke in Plastikflaschen oder Getränkedosen mitbringen. Wir bitten darum auf Glasflaschen zu verzichten.

  • Der Veranstaltungsraum wird durch Öffnung von vorhandenen Oberlichtern und Seitentüren, sowie durch Frischluftzufuhr über die Klimaanlage/Belüftungsanlage permanent durchlüftet.

    Zusätzlich haben wir uns dazu entschieden die zur Verfügung stehenden Sitzplatzkapazitäten vorsorglich um rund 50% zu reduzieren. Damit bleibt Kreuztalkultur bewusst unter den derzeit gestatteten Kapazitätsgrenzen.

    Wir empfehlen allen Besuchern außerdem, falls noch nicht geschehen, vor Teilnahme an unseren Veranstaltungen, die Installation der Corona-App als zusätzliche Vorsichtsmaßnahme.
     

Wirklich ausverkauft?

Die Begrenzung der Besucherkapazitäten führt dazu, dass zum gegenwärtigen Zeitpunkt einige Veranstaltungen bereits als ausverkauft angezeigt werden. Je nach Verlauf des Infektionsgeschehens und den damit einhergehenden Maßnahmen oder Lockerungen, können kurzfristig weitere Eintrittskarten freigegeben werden. Ticketinteressenten können sich unter der Tel. 02732 - 5 14 29 auf die entsprechenden Wartelisten setzen lassen. Sobald weitere Sitzplätze zur Verfügung stehen, nehmen wir in der Reihenfolge der Anfragen Kontakt auf.

 

Kreuztalkultur informiert auf der Homepage unter www.kreuztal-kultur.de und auf der Facebook-Seite www.facebook.com/kreuztalkultur über alle weiteren Entwicklungen und kurzfristig notwendigen Änderungen im Spielzeitverlauf.