Stadt Kreuztal · Kulturamt
Siegener Straße 18
57223 Kreuztal
Telefon: 02732 / 51-324
info@kreuztal-kultur.de

Öffnungszeiten

Mo - Mi
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 15.45 Uhr
Do
08.30 bis 12.00 Uhr
13.30 bis 17.00 Uhr
Fr
08.30 bis 13.00 Uhr

Presse

Foto- und Textdownloads zu den Veranstaltungen

14.12.2018 - Team Siewert
15.12.2018 - Wilfried Schmickler
06.01.2019 - Philharmonie Südwestfalen
10.01.2019 - ECHOES
12.01.2019 - Salmen Bomelino & Zymni
20.01.2019 - KLAUS-PETER KAPPEST

Lappland – die Kultur der Sami zwischen Rentieren, Fluss
und Meer – die Natur der Taiga und Tundra

das exzellente
Fotolicht der tief stehenden Sonne, der klaren Luft und
der intensiven Farben – das große Naturschauspiel
des Polarlichts – das ist die Substanz der neuen Live-
Multivision
von Klaus-Peter Kappest.

Vom nördlichen
Fjordland der Troms über die grandiosen Gebirge im
Inneren Nordnorwegens führt die Bilderreise in die arktische
Weite Nordlapplands.
Der Lyngenfjord, Kilpisjärvi,
Kautokeino, Hetta, Salla, Inari, Utsjoki und Tana sind
einige der Stationen auf dem Weg durch den äußersten
Norden Europas. Den roten Faden bildet dabei die
beeindruckende Kultur der Samen, der Urbevölkerung
der Nordkalotte.
Seit über 30 Jahren bereist Klaus-Peter Kappest nun
schon den Norden Europas. Diese Live-Multivision widmet
er jetzt erstmals ganz dem, was ihm am meisten am
Herzen liegt: der Welt der Sami. Eine enge Freundschaft
verbindet ihn teilweise seit Jahrzehnten mit den Einheimischen
des Nordens und erlaubt Einblicke, die den
Touristen verborgen bleiben

Downloads:
1.64 MB1.51 MB908 kB

01.02.2019 - The Soul of New York’s Spanish Harlem
02.02.2019 - Bring On The Night
03.02.2019 - René Steinberg
09.02.2019 - Andreas Rebers
17.02.2019 - Holger Fritzsche
21.02.2019 - TRIOSENCE
01.03.2019 - MARC WEIDE
10.03.2019 - Peter und der Wolf
15.03.2019 - Jens Neutag
17.03.2019 - Café del Mundo
29.03.2019 - Kai Magnus Sting
30.03.2019 - Dieter Ilg Trio
31.03.2019 - Hugo, der Wassergeist
13.04.2019 - SCHMIDBAUER I POLLINA I KÄLBERER
28.04.2019 - Akkordeonale 2019