Dance & Sing 2019 Die Nacht der Vagabunden

Donnerstag, 27.06.2019, 20:00 Uhr, Dreslers Park

Foto:

Mit rund 300 Tänzerinnen und Tänzern der Musikschule und des Tanztheaters Kreuztal.

Die Tradition will es, dass sich zur Mitte eines jeden Jahres alle Heimat- und Gesetzlosen, alle Straßenkinder und Straßenkünstler unter freiem Himmel zur großen Nacht der Vagabunden zusammenfinden. Jedes Jahr an einem anderen Ort. Nun will es der Zufall oder die Vorsehung, dass in diesem Jahr unsere Stadt Kreuztal Austragungsort dieser Nacht voll Tanz, Magie und wilder „Narretey“ wird.

Beim Projekt „Dance & Sing“ der Abteilung Spitzentanz der Musikschule Kreuztal, wird unter der Mitwirkung des Tanztheaters Kreuztal alljährlich eine neue Tanzshow kreiert. Das von der Tanzpädagogin und Choreographin Britta Papp 2008 initiierte Projekt umfasst die Überschneidung und Vermischung verschiedener Tanzstile wie Ballett, Modern Dance, HipHop und Streetdance. Erstmalig verlässt das Ensemble für den jährlichen Auftritt die Stadthalle Kreuztal und wird open-air und unter völlig neuen Bedingungen ihr aktuelles Projekt „Die Nacht der Vagabunden“ aufführen. Lassen Sie sich verzaubern!


Organisatorische und künstlerische Gesamtleitung:Britta Papp / Dramaturgie und Schauspielregie: Lars Dettmer

Teilbestuhlt. Freie Platzwahl. Eigene Sitzgelegenheiten können mitgebracht werden.

 


Die Veranstaltung findet bei jeder verträglichen Witterung statt und wird grundsätzlich auch bei unsicheren klimatischen Bedingungen durchgeführt.

Aktuelle Informationen am Veranstaltungstag laufend aktualisiert unter
www.kreuztal-kultur.de oder unter der Telefonnummer 02732 / 5 13 21.

Preisinfo:

umsonst & draußen

Zugunsten des Projektes Dance & Sing wird im Anschluss an die Veranstaltung eine Hutsammlung durchgeführt.